zb_005.jpg
logo-large_test.jpg

Atemschutznotfalltraining mit überregionaler Beteiligung

Ein spezielles Training für in Notfall geratene Einsatzkräfte war Anlass genug, welcher Teilnehmer aus Eppertshausen und aus Adelsheim, sowie vom Technischen Hilfswerk aus Offenbach nach Rodgau lockte. Für das Ausbildungsteam aus Rodgau sind diese Anfragen über die Stadtgrenze hinaus nicht verwunderlich. Seit 2008 veranstaltet die Feuerwehr ein solches Training, unter anderem auch schon für Einsatzkräfte aus Dietzenbach und der Werkfeuerwehr vom Opel Testzentrum. In einem Fachmagazin wurde das Ausbildungskonzept vorgestellt, seitdem gibt es aus dem ganzen Bundesgebiet anfragen. Die Feuerwehr Rodgau gründete aus den Erfahrungen heraus eine Spezialgruppe, die für in Not geratene Atemschutzgeräteträger zur Verfügung steht. 

 

 

Unabhängig dessen werden auch allgemein alle Helfer in dieser Thematik geschult, so verlangt es auch eine bundesweite Ausbildungsvorschrift. Genau diese Ausbildung fand nun am Feuerwehrhaus in Rodgau Süd statt. Insgesamt fanden sich 21 Teilnehmer ein, 13 aus Rodgau, vier aus Eppertshausen, zwei aus Adelsheim und zwei vom Technischen Hilfswerk (THW) Offenbach. Nach einem theoretischen Part ging es den Vormittag an drei verschiedene Stationen. Hier wurde das Handwerkzeug erklärt und auch geübt. Am Nachmittag standen dann mehrere Übungen an, unter anderem das wechselseitige Beatmen mit der vorhandenen Atemschutzausrüstung und Einsatzübungen mit eingespielten Notlagen. Den Teilnehmern wurden in einer insgesamt neun stündigen Samstagsausbildung alles Mitgegeben, um in einem Notfall der eigenen Helfer, aber natürlich auch bei einer Menschenrettung geeignete Maßnahmen durchführen zu können. Mit der Feuerwehr Adelsheim bestehen Kontakte, da der Neckar-Odenwald-Kreis ebenfalls solche Ausbildungen künftig durchführen möchte. Zwei Teilnehmer aus Wilnsdorf in Nordrhein-Westfalen mussten leider kurzfristig absagen, auch dorthin gibt es von Seitens der Feuerwehr Rodgau Kontakte.

 

 

 

Zurück

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies Wenn Sie die Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie deren Nutzung zu. In unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie weiterführende Informationen zu der Verwendung von Cookies.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu